Upcycling — Kunst aus Karton

Beim Upcy­cling wer­den Abfall­pro­duk­te oder nutz­lo­se Stof­fe in neu­wer­ti­ge Pro­duk­te umge­wan­delt.

Ein Bei­spiel für Kunst aus Kar­ton sind die Fave­las von Pame­la Sul­li­v­an (Foto)

Favela - Kunst aus KartonDurch den Schwund der natür­li­chen Res­sour­cen und durch gesell­schaft­li­chen Wan­del gewinnt Upcy­cling an Bedeu­tung.  Upcy­cling fin­det in ärme­ren Gesell­schaf­ten über­durch­schnitt­lich häu­fig statt. In vie­len Ent­wick­lungs­län­dern sind zum Bei­spiel Flecht­tech­ni­ken ver­brei­tet, mit denen sich aus alten Gum­mi- und Plas­tik­pro­duk­ten neue Pro­duk­te fer­ti­gen las­sen: so wer­den aus alten Auto­rei­fen bei­spiels­wei­se Soh­len für Flip-Flops.

Bei uns hat Upcy­cling einen ganz ande­ren Hin­ter­grund. Künst­ler und Krea­ti­ve nut­zen Abfall­ma­te­ria­li­en um  dar­aus völ­lig neue Pro­duk­te zu kre­ieren. Die stei­gen­de Beliebt­heit begrün­det sich vor allem in der Indi­vi­dua­li­tät der durch Upcy­cling ent­ste­hen­den kunst­hand­werk­li­chen Pro­duk­te.